Öffnungszeiten & KontaktAnfahrt

Objektschenkungen & Spenden

Objektschenkungen

Vielen herzlichen Dank, dass Sie das Heeresgeschichtliche Museum/MHI mit einer Schenkung unterstützen möchten.

Die Schwerpunkte der Sammel- und Ankaufpolitik des Museums liegen seit seiner Gründung im Bereich der gegenständlichen Objekte, welche die Grundlage für die Aufarbeitung der österreichischen (Militär-)Geschichte in diesem Haus bilden. Die wesentlichen Sammlungsbereiche widmen sich der Armee und ihrem Umfeld beginnend mit der Zeit des Dreißigjährigen Krieges bis hin zur jüngeren Vergangenheit und der aktuellen Dokumentation des Österreichischen Bundesheeres der 2. Republik.

Objekte werden hierfür gezielt erworben, wobei die Auswahl vor allem nach pragmatischen Gesichtspunkten erfolgt: Welche Bedeutung hat das jeweilige Objekt für die österreichische Militärgeschichte. Handelt es sich um ein Einzelstück, gibt es weitere oder ähnliche Exemplare? Wie ist der jeweilige Erhaltungszustand, etc. (…)?

Durchschnittlich betragen die Neuerwerbungen des Heeresgeschichtlichen Museums rund 3.500 bis 4.000 Objekte jährlich. Bei Aufnahme der Objekte in die Sammlungen werden diese nach den geltenden konservatorischen Standards betreut und verwahrt, um diese für zukünftige Generationen im bestmöglichen Zustand zu erhalten und gegebenenfalls bei Ausstellungen präsentieren zu können.

Aufgrund der Fülle an Objekten bitten wir Sie um Verständnis, dass letztlich nicht alle angebotenen Objekte auch tatsächlich vom Museum angenommen werden können.

Nehmen Sie mit uns gerne Kontakt auf: Tel: +43 (1) 79561-0 oder contact@hgm.at

Spenden

Vielen herzlichen Dank, dass sie das Heeresgeschichtliche Museum in seiner Tätigkeit mit einer Spende unterstützen möchten.

Finanzielle Zuwendungen und Schenkungen an unser Haus können in der Höhe von bis zu 10% des Gewinns (vor Berücksichtigung des Gewinnfreibetrages) als Betriebsausgaben von Firmen oder bis zu 10% des Gesamtbetrages der Einkünfte des jeweiligen Jahres als Sonderausgaben von Privaten steuerlich geltend gemacht werden.

Sie leisten damit eine wichtige Unterstützung bei der Erhaltung wertvoller Objekte, den Vertiefungen unserer Forschungsarbeiten bzw. zum Ausbau unseres aufwendigen Vermittlungsprogrammes.

Nähere Informationen finden Sie unter:

https://www.bmf.gv.at/kampagnen/spendenservice.html

Gerne informieren wir Sie aber auch persönlich unter:

Tel: +43 (1) 79561-0 oder contact@hgm.at