Österreich von 1918 bis 1938

Aus der riesigen Monarchie wird ein Kleinstaat, dessen politische Protagonisten nicht nur zu keinem Staatskonsens bereit sind sondern auch dieses Restösterreich nicht für lebensfähig halten. Die Parteimilizen, die die politische Tagesarbeit prägen sowie das allgemeine Hinarbeiten auf die gewaltsame Lösung staatlicher Probleme sind Thema dieses Ausstellungsteiles, der mit dem „Anschluß“ im Jahr 1938 endet.

zum Seitenanfang