Sonn- und Feiertagsführungen

 

An Sonn- und Feiertagen werden regelmäßig Führungen um 11 Uhr und 14.15 Uhr angeboten. Die Kosten betragen 4,00 € Führungsgebühr. An Sonn- und Feiertagsführungen sind keine Anmeldungen erforderlich.

 

 

 

2. Juli 2017

»Vom Landsknecht zum Bürger in Uniform«


Mag. Stefan Kurz erörtert die Entwicklung des stehenden Heeres in der frühen Neuzeit, von dessen Anfängen bis zur französischen Revolution.

 

 

 

 

»Führung durch die Panzerhalle«  

Jeden ersten Sonntag im Monat steht die neue Panzerhalle bei freiem Eintritt für Besucher offen.  Los geht es immer um 1230 Uhr mit einer Führung durch die Geschichte der Panzertruppe, danach bleibt die Halle bis 1645 Uhr für interessierte Besucher geöffnet. Zu sehen sind neben schweren Kampf- und Schützenpanzern auch einige interessante Prototypen und ein lebensgroßes Modell des Burstyn-Panzers.

Treffpunkt: Museumskassa

16. Juli 2017

"Militärhistorische Redewendungen – eine 08/15 Führung ?"


Mitunter führen wir eine bestimmte Redensart ins Treffen, die wir scheinbar von der Pike auf gelernt haben. Damit Sie sich das nächste Mal jedoch keine Blöße geben, wenn Sie wie aus der Pistole geschossen darauf eine Antwort finden müssen, woher denn diese eigentlich stammt bzw. allenfalls ihrem Gegenüber mit offenem Visier begegnen und Paroli bieten können, wird im Rahmen dieser 08/15- Führung den jeweiligen – realen – Ursprüngen nachgegangen.

Mit Dr. Christoph Hatschek.


23. Juli 2017

»Vom Staat den keiner wollte bis zur Stunde 0 - Österreich 1918-1945«

Erik Gornik führt durch die Saalgruppe Republik und Diktatur.

 

 

30. Juli 2017

»Das Zeitalter Kaiser Franz Josefs«

Mag. Barbara Kramreither führt durch das Zeitalter 1867 bis 1914.

6. August 2017                                       

 

„Von der Luntenmuskete zum Sturmgewehr“


Mag. Thomas Ilming erläutert die Bewaffnung der Heere vom 16. bis zum 20. Jahrhundert.

 

 

 

»Führung durch die Panzerhalle«    

Jeden ersten Sonntag im Monat steht die neue Panzerhalle bei freiem Eintritt für Besucher offen.  Los geht es immer um 1230 Uhr mit einer Führung durch die Geschichte der Panzertruppe, danach bleibt die Halle bis 1645 Uhr für interessierte Besucher geöffnet. Zu sehen sind neben schweren Kampf- und Schützenpanzern auch einige interessante Prototypen und ein lebensgroßes Modell des Burstyn-Panzers.

Treffpunkt: Museumskassa

13. August 2017                                      

 

»Museumshighlights«


Mag. Georg Rütgen zeigt eine Auswahl der wertvollsten und interessantesten Objekte des Museums und stellt diese in den zeitlichen Kontext.



15. August 2017                                      

 

»Ein Haus voll Geschichte«


Das Heeresgeschichtliche Museum inmitten des Wiener Arsenals wird architektonisch und historisch durchleuchtet. Zum Abschluss erläutert Mag. Georg Rütgen auch das spannende Freskenprogramm von Carl Blaas in der Ruhmeshalle des Hauses.

 



20. August 2017                                        

 

»Das Kaisertum Österreich 1804 bis 1867«


Mag. Thomas Edelmann erläutert die Geschichte der Habsburgermonarchie im Zeitalter des Nationalismus.

27. August 2017

»Heroen, Cäsaren und Militär«

Auf der Spurensuche nach Symboliken, Traditionen und antiken Vorbildern in Herrschaftsrepräsentationen und Kriegsführung bis in das 20. Jahrhundert. Dr. Christoph Ebner führt durch die Ausstellungsräume des HGM.

zum Seitenanfang