Sonn- und Feiertagsführungen

An Sonn- und Feiertagen werden regelmäßig Führungen um 11 Uhr und 14.15 Uhr angeboten. Die Kosten betragen 4,00 € Führungsgebühr. An Sonn- und Feiertagsführungen sind keine Anmeldungen erforderlich.

 

 

 

26. Februar 2017


„Der Krieg in der Kunst“ - Teil I: 1618 -1866

Dr. Walter Kalina führt durch die Gemäldegalerie des Heeresgeschichtlichen Museums und erläutert Krieg und Kriegswesen in der bildenden Kunst vom
Dreißigjährigen Krieg bis zur Schlacht von Königgrätz.

Beginn der Führungen: 11 Uhr und  14.15 Uhr (Führungsgebühr 4 €)

5. März 2017

»Das Zeitalter Maria Theresias und Josephs II.«

Dr. Claudia Reichl-Ham spricht über die bewegte Zeit des 18. Jahrhunderts.
(Führungsgebühr Euro 4,00)

Beginn der Führungen: 11 Uhr und 14.15 Uhr (Führungsgebühr EUR 4,-)

19. März 2017   

»Vom Landsknecht zum Bürger in Uniform«

Mag. Stefan Kurz erörtert die Entwicklung des stehenden Heeres in der frühen Neuzeit, von dessen Anfängen bis zur Französischen Revolution.

(Führungsgebühr 4,00 Euro)

26. März 2017                                    

 

»Mir bleibt auch nichts erspart«

Dr. Thomas Reichl führt durch das Zeitalter Kaiser Franz Josephs.
(Führungsgebühr 4,00 Euro)

11.00 Uhr und 14.15 Uhr (Sommerzeit!!!)

 

 

2. April 2017

"Militärhistorische Redewendungen – eine 08/15 Führung ?"


Mitunter führen wir eine bestimmte Redensart ins Treffen, die wir scheinbar von der Pike auf gelernt haben. Damit Sie sich das nächste Mal jedoch keine Blöße geben, wenn Sie wie aus der Pistole geschossen darauf eine Antwort finden müssen, woher denn diese eigentlich stammt bzw. allenfalls ihrem Gegenüber mit offenem Visier begegnen und Paroli bieten können, wird im Rahmen dieser 08/15- Führung den jeweiligen – realen – Ursprüngen nachgegangen.

Mit Dr. Christoph Hatschek.
(Führungsgebühr Euro 4,00)

9. April 2017                                       

»Österreichische Ehrenzeichen und Uniformen der 1. Republik«

Prof. Mag. Peter Steiner führt durch die Symbolik und Bedeutung der Auszeichnungen in der 1. Republik und dem Bundesstaat Österreich. Der Bruch mit der Vergangenheit der Monarchie und der Weg in eine neue „republikanische“ Zeit, ist auch bei der Stiftung neuer staatlicher Ehrenzeichen erkennbar. Die Gestaltung der neuen Uniformen spiegelt die politischen Strömungen wieder.

(Führungsgebühr EUR 4,00)



17. April 2017  (Ostermontag)                                      

 

»Prinz Eugen der edle Ritter«

Mag. Georg Rütgen führt durch das Zeitalter des Prinzen Eugen.
(Führungsgebühr 4,00 Euro)

23. April 2017                                      

»Achtung Panzer«

Ing. Franz Brödl führt durch die Geschichte der österreichischen Panzertruppe. Schwerpunkt dieser Führung wird die Entwicklung und Verwendung des Kampfpanzers M60 im ÖBH sein.
(Führungsgebühr EUR 4,00)

30. April 2017


„Der Krieg in der Kunst“ - Teil II: 1867-1945

Dr. Walter Kalina führt durch die Gemäldegalerie des Heeresgeschichtlichen Museums und erläutert Krieg und Kriegswesen in der bildenden Kunst von 1867 bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges.

zum Seitenanfang